Drei Konsequenzen eines Leerverkaufs

Kostenlose Immobilienbewertung

Leerverkäufe waren in Utah nicht immer eine so regelmäßige und allgemein günstige Nische auf dem Immobilienmarkt. Im Jahr 2007, als die Wirtschaft von der Klippe fiel, war es äußerst schwierig, Hilfe bei Leerverkäufen zu finden. Nur wenige Immobilienmakler wussten, dass Leerverkäufe viel weniger die Fähigkeiten besitzen, ein unter Wasser befindliches Haus erfolgreich zu vermarkten, zu verhandeln und zu verkaufen. Hinzu kam, dass die Hypothekengeber auf den Tsunami notleidender Kreditnehmer, die es sich nicht mehr leisten konnten, ihren Hypothekenschulden nachzukommen, schmerzlich unvorbereitet waren und anschließend in Zahlungsverzug gerieten.

Das Ergebnis war ein Immobilienalptraum. Hausbesitzer, die finanzielle Unterstützung beantragten, blieben unbeachtet oder wurden schlecht bewertet. Es dauerte Jahre, bis Leerverkäufe abgeschlossen waren, wenn überhaupt, und die Zwangsvollstreckungen erreichten historische Höchststände. Die Regierung hat schließlich Programme wie MHA (Making Home Affordable) und HAFA (Home Affordable Foreclosure Alternative) eingeführt. Diese Initiativen haben einige Fortschritte bei der Straffung des Leerverkaufsprozesses erzielt, indem standardisiert wurde, wie Hypothekengeber Hilfeanfragen prüfen und genehmigen sollten. Allmählich verbesserte sich die Reaktionsfähigkeit einer Bank, die Käufer fürchteten sich weniger davor, ein notleidendes Haus zu kaufen, und die Zwangsvollstreckungssätze sanken.

Jetzt scheinen Leerverkäufe fast zur Normalität geworden zu sein. Sie bieten die beste Lösung für Hausbesitzer, die sich ihre Hypotheken nicht mehr leisten können, aber es ist wichtig zu bedenken, dass Leerverkäufe Konsequenzen haben, die abgewogen werden müssen, bevor sie sich darauf festlegen.

Die erste Konsequenz eines Leerverkaufs ist die Auswirkung auf Ihre Kreditwürdigkeit. Ein Kredit-Score ist ein Ausdruck dafür, wie Gläubiger das Risiko einer Kreditvergabe an einen Verbraucher einschätzen. Je höher Ihre Punktzahl ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine Finanzierung erhalten und diese zu einem niedrigeren Zinssatz erhalten. Abhängig von Ihrer Kreditwürdigkeit, wenn Sie einen Leerverkauf abschließen, können Sie damit rechnen, dass Ihre Kreditwürdigkeit zwischen 100 und 140 Punkten sinkt. Der Hypothekengeber meldet den Leerverkauf den Kreditauskunfteien als vollständig bezahlt für weniger als den vollen Saldo. Dies bedeutet, dass die Sicherung der Finanzierung in Zukunft möglicherweise schwieriger und mit einem höheren Zinssatz verbunden ist.

Die zweite Folge eines Leerverkaufs ist die Zahlung von Steuern. Jedes Mal, wenn ein Gläubiger einem Schuldner ein Darlehen über 600 USD vergibt, sollte dieser vergabene Betrag dem IRS als stornierte Schuld gemeldet werden. Sie erhalten das Steuerformular 1099-C (Schuldenerlass). Das IRS betrachtet die verzollten Schulden als verdientes Einkommen, und dieser Betrag wird zu dem addiert, was Sie für das Jahr verdient haben. Je nachdem, ob es sich bei dem verkauften Haus um einen Hauptwohnsitz oder eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie handelt, wird Ihre Steuerschuld bestimmt.

Geben Sie den Mortgage Forgiveness Debt Relief Act ein. Diese Gesetzgebung erlaubt es den Steuerzahlern, die Hypothekenschuld, die durch Leerverkauf, Darlehensänderung oder Zwangsvollstreckung beglichen wurde, auszuschließen. Diese Bestimmung hat einige Voraussetzungen: Die verzollte Forderung darf 2 Mio. USD nicht überschreiten, sie muss der Hauptwohnsitz des Steuerpflichtigen sein, sie muss mit dem Wertverlust eines Eigenheims oder der finanziellen Situation des Steuerpflichtigen zusammenhängen und das Gesetz läuft Ende 2013 aus .

Wenn die Immobilie, in der Sie Leerverkäufe tätigen, nicht Ihr Hauptwohnsitz ist, sind Sie nicht von der Zahlung von Steuern durch das Hypothekenverzeihungs-Schuldenerleichterungsgesetz ausgeschlossen. Stattdessen müssen Sie zum Zeitpunkt des Verkaufs Ihres Eigenheims versuchen, eine Insolvenz zu begründen, um Ihre Steuerschuld zu mindern.

Eine dritte Konsequenz für den Leerverkauf Ihres Eigenheims ist das Versäumnis, eine Mängelfreigabe von Ihrem Kreditgeber zu erwirken. Sofern in dem Genehmigungsschreiben für den Leerverkauf, das Sie von Ihrer / Ihren Bank (en) erhalten, nicht ausdrücklich angegeben ist, dass Sie von jeglicher künftigen Haftung für die verbleibenden Hypothekenschulden befreit sind, stehen Sie möglicherweise noch auf dem Spiel. Die Auswirkungen sind weitreichend: Sie könnten den Stress und die Angst vor Leerverkäufen überwinden und am Ende immer noch die Hypothekenschulden bei Ihren Banken bezahlen!

Wenn Sie vorhaben, Ihr Haus zu leerverkaufen, stellen Sie daher sicher, dass der Immobilienprofi, den Sie als Vertreter einstellen, für die erfolgreiche Aushandlung dieser Pressemitteilung für Sie qualifiziert ist. Es ist für einen Immobilienprofi nicht länger schwierig, ein Unterwasserhaus zu vermarkten und zu verkaufen, aber die Behebung von Mängeln bei allen Pfandgläubigern ist immer noch eine Fähigkeit, die den Experten vorbehalten ist.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nach unten scrollen, gilt dies auch als Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf \"Cookies zulassen\" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf \"Akzeptieren\" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen